Vanille ist überall: in Eis, Pudding und dank des betörenden Deos »Vanilla Kisses« Mitte der Neunziger auch »all over me«.
Dass es furchtbar riecht, wurde mir Ende der Neunziger klar. Vanille mag ich trotzdem immer noch in allen Variationen und gerne schmecke ich damit auch glasierte Möhrchen ab.

Was ich gar nicht so gerne mag, ist abgepackter Vanillezucker aus dem Supermarkt. Der ganze Backschrank riecht zwar herrlich danach, aber richtig nach Vanille schmeckt der ehrlich gesagt nicht.

Vanillezucker einfach selber machen!

In den ausgekratzten Vanilleschoten ist nämlich noch viel mehr Vanille drin, als man auf den ersten Blick sieht. Gebe einfach eine Schote in ein luftdichtes Glas (z.B. ein leeres Marmeladenglas) und schütte ordentlich Zucker drüber. Den Zucker mindestens 2 Wochen ziehen lassen und zwischendurch gerne immer mal wieder schütteln. Der selbstgemachte Vanillezucker ist auch eine schöne Geschenkidee.

vanillezucker-in-schussel